Pineal Architecture

Evrucave

In Zusammenarbeit mit Enric Ruiz Geli

Eine Höhle für den Künstler EVRU...

nächstes Projekt

"Der ursprüngliche Raum von 42x4,5m und einer Höhe, die zwischen 2,70m und 3,60m variiert, war durch Wände und Zwischen- geschosse sehr stark zerstückelt. Völlig von diesen Trennungen befreit, sind jetzt Glaswände die einzigen raumtrennenden Elemente.

Eine Oberfläche (Topologie) aus Spritzbeton gibt dem Raum Homogenität und erzeugt gleichzeitig, aufgrund seiner Textur, eine unendliche Vielfalt von Schattierungen. Sie ist grau, wie der Fußboden, der auch eine homogene Oberfläche bildet, aber aus Epoxidharz ist.

Auf diese Weise definiert sich die 'Höhle' des katalanischen Künstlers Evru (Evrucave). Das Licht definiert sie. Es ist ein Übergang aus Licht. Von einem dunklen Raum, dem Eingangsbereich, geht es über zum Atelier, das durch 6 Oberlichter und/oder durch ein äußerst vielseitiges Beleuchtungsystem erhellt wird: es ist möglich, manuell zwischen warmem oder kaltem Licht zu wählen und seine Intensität zu regeln, ein Lichtprogramm zu definieren, und automatisch natürliches und künstliches, Tageslicht und verschieden helles Kunstlicht zu kombinieren.

Eine weiße Leuchtlinie im Fußboden durchkreuzt den Raum einmal diagonal und demonstriert dessen Weite, und ist Maß für die jeweilige Intensität des Lichts an jeder Stelle des Raumes. Sie ist die Linie von Evru."

Cloud 9




Blick vom Eingang aus Der Lichthof Das Bad Das Atelier Die Toilette Die Küche

Blick vom Eingang aus